Wolin, Swinemünde, Stettin

Wikingertreffen in Wolin

Wikingertreffen in Wolin

Wolin

Kleines Städtchen in 4 Kilometern Entfernung von der Villa Lui mit guten Einkaufsmöglichkeiten, u.a. zwei Supermärkten. Um den Marktplatz am Dom finden sich verschiedene kleine Läden, insbesondere auch einen für Angler- und Wassersportzubehör. Hafenpromenade, kleiner Segelverein. In der Nähe des Marktplatzes findet sich in kleinen Buden ein Markt.

Im August findet ein europaweit bekanntes Wikingertreffen statt, bei dem Leben und Kämpfe der Wikinger bestaunt werden können.

Swindemünde/ Świnoujście

Swinemünde

Swindemünde

 

Nette, kleine Hafenstadt mit zahlreichen Kirchen, altem Rathaus, Fischereimuseum, Leuchtturm, alten Festungsanlagen usw.. Unsere Empfehlung: das Restaurant „Centrala“ in der Nähe des Hafens. Gutes Essen mit leiser Jazzmusik. Am Hafen gibt es einen Laden für Segelzubehör.

 

 

Stettin/Szczecin 

Stettin, Heumarkt

Stettin, Heumarkt

Die Altstadt bietet Gelegenheit für ein ausgiebiges Besichtigungsprogramm: den Marktplatz mit dem gotischen Rathaus und dem spätgotischen Loitz-Haus (ehemaliges Bankhaus), barocke und klassizistische Gebäude, das Hafentor, die gotische St. Jacobus Kathedrale mit seiner 5,7 Tonnen schweren Glocke und der Kapelle mit den Gräbern der pommerschen Fürsten. Das bedeutendste Bauwerk der Stadt ist das am Steilufer der Oder gelegene, schon von weitem sichtbare Schloss der Pommerschen Herzöge. Das heutige Baudenkmal ist das Zentrum des kulturellen Lebens der Stadt. Im Schloss beheimatet sind ein Kulturzentrum, eine Oper, ein Operettenhaus, zahlreiche Ausstellungssäle und ein Konzertsaal.

Das Neue Rathaus wurde als Sitz des Magistrats der Stadt Stettin geplant. Das im neogotischen Stil vom Baumeister Konrad Kruhl entworfene repräsentative Gebäude wurde im Jahre 1879 seiner Bestimmung übergeben. Im letzten Krieg brannte es aus, wurde aber originalgetreu wieder aufgebaut. Heute beherbergt das prachtvolle Beispiel Stettiner Neugotik die Seedienststellen der Stadt.

Der Stettiner Hafen ist für manchen Betrachter mit den Dutzenden von Kais und Schiffen, den Hunderten von Kränen nicht weniger interessant als die historischen Bauten der Stettiner Innenstadt.